Nockenwellensensor defekt » Preisliste 2020

Die durchschnittlichen Nockenwellensensor Kosten liegen zwischen 130 und 310 Euro. Diese setzen sich aus den Materialkosten für den Nockenwellensensor (30 – 60 Euro) und der Arbeitszeit für den Nockenwellensensor Austausch (100 – 250 Euro) zusammen.

Tätigkeit/MaterialPreis
Nockenwellensensor30 – 60 Euro
Arbeitszeit Austausch100 – 250 Euro
Gesamt130 – 310 Euro

Die Preise für bei einem Nockenwellensensor-Defekt können je nach Hersteller und Modell variieren. Das Nockenwellensensor wechseln dürfte bei einem VW Polo, Opel Corsa oder Ford Fiesta in der Regel günstiger ausfallen, als bei einem 5er BMW oder einer Mercedes S-Klasse. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Originalteile verbaut werden sollen.

Die aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche natürlich abweichen können.

Lohnt die Reparatur? » Kostenlos Fahrzeugwert ermitteln

Du bist neugierig, was dein Auto wert ist oder möchtest herausfinden, ob sich eine Reparatur noch lohnt? Dann führe vor dem Werkstattbesuch eine kostenlose Fahrzeugbewertung durch.

Mit dem kostenlosen Service von wirkaufendeinauto.de kannst du in nur wenigen Klicks den aktuellen Wert deines Autos ermitteln.

NEU

Service: wirkaufendeinauto.de

  • Vor dem Werkstattbesuch: Finde heraus, was dein Auto noch wert ist und ob sich eine Reparatur lohnt.
  • In nur wenigen Klicks
  • Keine Verpflichtungen
  • Kostenlos & unverbindlich
Anzeige

Was ist ein Nockenwellensensor und wie funktioniert er?

Der Nockenwellensensor überwacht die Position der Nockenwelle und meldet diese Daten an den Bordcomputer des Fahrzeugs. Dieses Computersystem arbeitet mit Sensoren und anderen Geräten, um den Motor am Laufen zu halten. Mit den Daten des Nockenwellensensors wissen die Einspritzdüsen, wann sie zünden müssen.

Bei Fehlfunktionen des Sensors weiß der Computer nicht, wann die Injektoren zünden. Die fehlerhaften Anzeigen können auch den Zündzeitpunkt beeinflussen, was sich auf den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs auswirkt.

Schäden am Nockenwellensensor werden häufig durch Öllecks verursacht. Wenn dies der Fall ist, muss höchstwahrscheinlich ein anderes Teil des Fahrzeugs ersetzt oder repariert werden.

Beim Austausch des Nockenwellensensors sollte die Ausrichtung des Zahnriemens überwacht werden, damit keine Flüssigkeiten auf den Montagebereich des Sensors gelangen. Einige Nockenwellensensoren müssen bei der Installation aktualisiert werden.

Nockenwellensensor-Defekt: Symptome, an denen es zu bemerken ist

  • Das Auto springt nicht an oder blockiert
  • es treten Probleme beim Beschleunigen auf und die Geschwindigkeit kann nicht konstant gehalten werden
  • das Motorlicht leuchtet auf
  • es kommt zu Fehlzündungen im Auto
  • das Fahrzeug läuft generell ‚unrund‘ und das Fahren ist eingeschränkt

Reparatur bei einem Nockenwellensensor-Defekt – so wird’s gemacht

Zuerst wird mit einem Testcomputer auf Fehlercodes gescannt.
Nach den Ergebnissen wird der Nockenwellensensor ausgebaut und ersetzt.
Vorhandene Fehlercodes werden gelöscht und es wird getestet, ob das Fahrzeug wieder regulär und einwandfrei fahren kann.

Bei einem Nockenwellensensor-Defekt – ist das Weiterfahren noch möglich?

In der Regel ist das Weiterfahren mit einem defekten Nockenwellensensor ohnehin nicht möglich. Sollte es aber möglich sein, wird stark davon abgeraten. Das Beste wird sein, umgehend eine Werkstatt aufzusuchen und das Ganze fachmännisch untersuchen zu lassen.
Anzeige
Kostenlos aktuellen Fahrzeugwert ermitteln