Aktuelle Preisliste: Spur einstellen Kosten 2020

Die durchschnittlichen Spur einstellen Kosten (auch Autospur einstellen genannt) liegen zwischen 130 und 310 Euro. Die Kosten setzen sich aus der Überprüfung der korrekten Spurposition (40 – 120 Euro) und der anschließenden Justierung der Spur (70 – 140 Euro) zusammen.

Die Spur einstellen Kosten können je nach Hersteller und Modell variieren. Das Spur einstellen dürfte bei einem VW Polo, Opel Corsa oder Ford Fiesta in der Regel günstiger ausfallen, als bei einem 5er BMW oder einer Mercedes S-Klasse. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Originalteile verbaut werden sollen.

Tätigkeit/MaterialPreis
Nockenwellensensor40 – 120 Euro
Arbeitszeit Austausch70 – 140 Euro
Gesamt130 – 310 Euro

Die aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche natürlich abweichen können.

Lohnt die Reparatur? » Kostenlos Fahrzeugwert ermitteln

Du bist neugierig, was dein Auto wert ist oder möchtest herausfinden, ob sich eine Reparatur noch lohnt? Dann führe vor dem Werkstattbesuch eine kostenlose Fahrzeugbewertung durch.

Mit den kostenlosen Services von abracar und wirkaufendeinauto.de kannst du in nur wenigen Klicks den aktuellen Wert deines Autos ermitteln.

NEU

Option 1: abracar

  • Vor dem Werkstattbesuch: Finde heraus, was dein Auto noch wert ist und ob sich eine Reparatur lohnt.
  • In nur wenigen Klicks
  • Keine Verpflichtungen
  • Kostenlos & unverbindlich

Option 2: wirkaufendeinauto.de

  • Vor dem Werkstattbesuch: Finde heraus, was dein Auto noch wert ist und ob sich eine Reparatur lohnt.
  • In nur wenigen Klicks
  • Keine Verpflichtungen
  • Kostenlos & unverbindlich
Anzeige

Spur einstellen beim Auto: Worum geht es dabei?

Beim Spur einstellen geht es darum, die Winkel der Räder so einzustellen, dass sie senkrecht zum Boden und parallel zueinander stehen. Der Zweck dieser Einstellungen ist die maximale Lebensdauer der Reifen und ein Fahrzeug, das in der Lage ist, perfekt geradeaus zu fahren und dabei nicht von alleine nach links oder rechts abdriftet.

Das Spur einstellen ist sehr wichtig, um sicherzustellen, dass die Reifen nicht vorzeitig verschleißen. Eine korrekte Spureinstellung bedeutet auch weniger Verschleiß an den Lenkungs-/Federelementen. Wenn eine Spureinstellung außerhalb der vom Hersteller empfohlenen Spezifikationen liegt, kann dies dazu führen, dass das Fahrzeug in verschiedene Richtungen driftet oder zieht.

Dies kann sich im Straßenverkehr als gefährlich erweisen und sollte deshalb zeitnah korrigiert werden. Eine falsches Spur einstellen kann zu ungleichmäßigem Reifenverschleiß und unnötiger Belastung der Lenkungs-/Federelemente führt. Dieser übermäßige Luftwiderstand reduziert auch den Kraftstoffverbrauch.

Woher weiß ich, dass es Zeit für eine Spureinstellung ist?

Die Spureinstellung Kosten können je nach Fahrzeug variieren.

Als das Auto vom Band lief, wurde es so eingestellt, dass die Räder und damit auch die Reifen richtig auf die Straße ausgerichtet waren und in der Lage sind, ohne Gegensteuern und Korrigieren geradeaus zu fahren. So geht das Fahren entspannt, stressfrei und ohne großen Kraftaufwand von der Hand.

Umso mehr Kilometer zurück gelegt und über unebene Straßen und Bordsteinkanten gefahren wurde, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich an dem Werkszustand der Spureinstellung etwas geändert hat und die Reifen dadurch nicht mehr ideal ausgerichtet sind. In diesem Fall herrscht ein zusätzlicher Widerstand und das Auto neigt dazu, nach links oder rechts abzudriften bei gerader Lenkung.

Dieser zusätzliche Widerstand gegen die Straße zeigt sich auch in der Art und Weise, wie das Auto fährt. Wie bereits oben erwähnt, wird es mehr Anstrengung erfordern, das Auto in einer geraden Linie zu halten, besonders bei höheren Geschwindigkeiten, weil falsch ausgerichtete Räder das Auto natürlich in mehr als eine Richtung auf einmal lenken wollen.

Vorsicht, wenn das Auto ohne Gegenlenken nicht gerade die Spur halten kann

Verglichen mit den Kosten für ein Paar neuer Reifen ist es relativ billig, die Vorderräder auszurichten. Zumal es häufig sogar mit den Rädern, welche sich bereits am Auto befinden, durchgeführt werden kann.

Leider sind falsch ausgerichtete Räder ein Autoproblem, welches sich noch nicht elektronisch überwachen und erkennen lässt und sich somit nicht mit den Warnsystemen eines Autos verbinden lässt.

Wenn die Räder eines Autos nicht richtig ausgerichtet sind, merkt der Fahrer vielleicht auch, dass sein Lenkrad nicht gerade ist, aber seine Räder in einer geraden Linie fahren. Umgekehrt kann es auch sein, dass man mit dem Rad leicht außermittig fahren muss, um sicherzustellen, dass das Auto geradeaus fährt.

Unbewusst gewöhnt man sich vielleicht daran, eine falsche Spureinstellung während der Fahrt zu kompensieren, was jedoch aber in keinster Weise zu empfehlen und gar gefährlich ist. Es wird also dringend dazu geraten in diesem Fall mit dem Fahrzeug in eine Kfz-Werkstatt zu fahren und die Spur einstellen zu lassen.