Aktuelle Preisliste ⇾ Zylinderkopfdichtung Kosten 2019

Die durchschnittlichen Zylinderkopfdichtung Kosten liegen zwischen 100 und 200 Euro. Diese setzen sich aus den Materialkosten für den Zylinderkopf samt -dichtung (500 – 1000 Euro) und der Arbeitszeit für die Zylinderkopfdichtung Wechsel (50 – 100 Euro) zusammen. Der finale Preis hängt auch davon ab, ob und wie stark die Dichtung verzogen ist.

Die Zylinderkopfdichtung Kosten können je nach Hersteller und Modell variieren. Der Zylinderkopfdichtung Austausch dürfte bei einem VW Polo / Golf, Renault Clio, Opel Corsa oder Ford Fiesta in der Regel günstiger ausfallen, als bei einem BMW 5er, Audi A8 oder einer Mercedes S-Klasse.

Tätigkeit/MaterialPreis
Zylinderkopfdichtung50 – 150 Euro
Motoröl, Ölfilter50 – 150 Euro
Arbeitszeit500 – 1000 Euro
Gesamt600 – 1300 Euro

Die aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche natürlich abweichen können.

Günstige Werkstatt in deiner Nähe finden

Mittlerweile gibt es Plattformen, die dir dabei helfen, schnell und einfach Werkstatt Preise zu vergleichen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in deiner Region ausfindig zu machen. Zwei Optionen sind die Services von Autobutler und AutoScout24. Beide Angebotsvergleiche sind unverbindlich und kostenlos, das Ausfüllen ist in nur 2 Minuten erledigt.

NEU

Option 1: Autobutler

  • Bei Autobutler erhält man innerhalb von 24h 3 Festpreis Angebote von qualifizierten Werkstätten aus der Region, kann sich einen Kostenüberblick verschaffen und dann selbst entscheiden, ob eines der Angebote interessant ist.
  • 3 Angebote zum Festpreis innerhalb von 24h
  • Professionelle Werkstätten aus deiner Region
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Erledigt in nur 2 Minuten

Option 2: AutoScout24

  • Beim AutoScout24 Werkstattportal kann man nach Eingabe seines Automodells und seiner PLZ kostenlos Angebote von qualifizierten Werkstätten aus der Region vergleichen, sich Kundenbewertungen ansehen und online einen Termin buchen.
  • Kostenlos online Preise vergleichen
  • Professionelle Werkstätten aus deiner Region
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen
Anzeige
 
Kleine Hilfe zur richtigen Nutzung: Die Zylinderkopfdichtung ist Teil des Motors. Um Mithilfe der Angebotsvergleiche bei den Zylinderkopfdichtung Kosten sparen zu können, schreibe bei Autobutler in die Beschreibung z.B. „Zylinderkopfdichtung austauschen“.
 
Durch den Angebotsvergleich erhältst du einfach und bequem eine Kostenübersicht für deine Reparatur und kannst dir den Aufwand für die Suche, das Herumtelefonieren und den Preisvergleich ersparen.

Was ist eine Zylinderkopfdichtung und wie funktioniert sie?

Die Zylinderkopfdichtung besteht aus einem ein- oder mehrlagigem Material, das für die Abdichtung zwischen Motorblock und Zylinderkopf verantwortlich ist. Es verhindert, dass Motoröl, Motorkühlmittel und Verbrennungsgase aus dem Motor entweichen.

Die meisten Motoren bestehen aus zwei Hauptkomponenten, dem Motorzylinderblock und dem Motorzylinderkopf. Diese beiden Hälften müssen sich gegeneinander abdichten und zusammenarbeiten, da ansonsten der Motor ausfallen würde.

Die Zylinderkopfdichtung ist eine Dichtungsschicht aus langlebigem Material, die zwischen Zylinderkopf und Zylinderblock eingelegt ist. Beim Anziehen presst der Zylinderkopf die Zylinderkopfdichtung in den Zylinderblock, wodurch eventuelle Unvollkommenheiten mit Gewalt abgedichtet werden.

Symptome bei einem Zylinderkopfdichtung-Defekt: Wann sollte eine Zylinderkopfdichtung ersetzt werden?

Fahrprobleme werden immer deutlicher und häufiger, je größer die Undichtigkeit der Zylinderkopfdichtung wird. Zylinderkopfdichtungen versagen plötzlich, aber in den meisten Fällen gibt es einige Hinweise auf ein Versagen.

Wenn die Zylinderkopfdichtung zu versagen beginnt, zeigt der Motor zuerst keinerlei Symptome. Symptome treten erst auf, wenn das Leck einen Motorölkanal, einen Motorkühlmittelkanal oder den Motorzylinder erreicht hat. Sobald das Leck einen oder mehrere dieser kritischen Bereiche erreicht hat, wird der Motor auf eine der folgenden Arten reagieren:

Der Motor ist nur schwer zu starten. Es kann Motoröl oder Motorkühlmittel auslaufen und der Motor kann überhitzen oder warm laufen. An dieser Stelle kann sich Kühlmittel in der Motorölwanne befinden, welches deutlich heller aussieht als das Öl. Auch der Kühler oder Motorkühlmittelbehälter kann ein gurgelndes Geräusch verursachen oder einen Verbrennungsgeruch haben.

Schlußendlich, wenn die Zylinderkopfdichtung komplett ausfällt, wird der Motor innerhalb von Minuten nach dem Start überhitzen, der Motor abreißen und gar nicht mehr starten.
Anzeige
Kostenlos Werkstatt Preise in deiner Nähe vergleichen
 

Wie oft muss eine Zylinderkopfdichtung ausgetauscht werden?

Wie hoch dürfen die Zylinderkopfdichtung wechseln Kosten ausfallen?

Zylinderkopfdichtungen können jederzeit ausfallen, aber in der Regel kann man erwarten, dass die Zylinderkopfdichtung mindestens 150.000 – 200.000 km hält, besonders wenn das Motoröl und das Motorkühlmittel ordnungsgemäß gewartet werden.

Die Zylinderkopfdichtung dichtet gegen Motorkühlmittel-, Motoröl- und Verbrennungslecks ab. Dadurch kommt die Dichtung in Kontakt mit Kraftstoff, Luft, Motoröl und Motorkühlmittel.

Um diese Dichtung in einem gutem Zustand zu halten, sollten verschmutzte oder verunreinigte Flüssigkeiten rechtzeitig ausgetauscht werden und der Motor sollte auf der richtigen Temperatur laufen. Dies ist der beste Weg, um ein Versagen der Zylinderkopfdichtung zu verhindern und vorzubeugen.

Kann man bei einem Zylinderkopfdichtung-Defekt weiterfahren?

Das Fahren mit einer defekten oder völlig defekten Zylinderkopfdichtung ist gefährlich für den Motor, wenn nicht sogar unmöglich.

Schon in den frühen Phasen des Versagens der Zylinderkopfdichtung besteht ein hohes Ausfallrisiko für den Motor, insbesondere bei den leichten Gusswerkstoffen, die heute in modernen Motoren verwendet werden.

Überhitzung ist normalerweise mit defekten Zylinderkopfdichtungen verbunden, aber der Zylinderkopf und der Motorblock können fast genauso leicht ausfallen und tuen die in vielen Fällen auch.

Das Fahren des Fahrzeugs, wenn ein bekanntes Problem mit der Zylinderkopfdichtung vorliegt, kann oder wird zu einem Versagen der Zylinderkopfdichtung, einem Versagen des Motorblocks oder einer Kombination dieser Faktoren führen.

Ein Fahrzeug mit einer defekten oder undichten Zylinderkopfdichtung sollte in jedem Fall in eine Werkstatt gebracht werden.
Anzeige
Kostenlos Werkstatt Preise in deiner Nähe vergleichen