Aktuelle Preisübersicht: AGR Ventil Kosten 2020

AGR Ventil defekt? Die durchschnittlichen AGR Ventil Kosten liegen zwischen 200 und 500 Euro. Diese setzen sich aus den Materialkosten für das AGR (Abgasrückführung) Ventil (50 – 200 Euro) und der Arbeitszeit für den AGR Ventil Austausch (150 – 300 Euro) zusammen.

Die AGR Ventil Kosten können je nach Hersteller und Modell variieren. Der AGR Ventil Austausch dürfte bei einem VW Polo, Opel Corsa oder Ford Fiesta in der Regel günstiger ausfallen, als bei einem 5er BMW oder einer Mercedes S-Klasse.

Tätigkeit/MaterialPreis
AGR Ventil50 – 200 Euro
Arbeitszeit Austausch150 – 300 Euro
Gesamt200 – 500 Euro

Die aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche natürlich abweichen können.

Lohnt die Reparatur? » Kostenlos Fahrzeugwert ermitteln

Du bist neugierig, was dein Auto wert ist oder möchtest herausfinden, ob sich eine Reparatur noch lohnt? Dann führe vor dem Werkstattbesuch eine kostenlose Fahrzeugbewertung durch.

Mit dem kostenlosen Service von wirkaufendeinauto.de kannst du in nur wenigen Klicks den aktuellen Wert deines Autos ermitteln.

NEU

Service: wirkaufendeinauto.de

  • Vor dem Werkstattbesuch: Finde heraus, was dein Auto noch wert ist und ob sich eine Reparatur lohnt.
  • In nur wenigen Klicks
  • Keine Verpflichtungen
  • Kostenlos & unverbindlich
Anzeige

Was ist ein AGR Ventil und wie funktioniert sie?

Das AGR-Ventil (Abgasrückführungsventil) hilft, die Abgasemissionen des Fahrzeugs aus dem Auspuff zu senken. Es rezirkuliert die aus dem Motor austretenden Gase und verbrennt diese, wodurch die Emissionen reduziert werden.

Das AGR-Ventil befindet sich im Motorraum. Die meisten Motoren benötigen eine Abgasrückführung, um die Abgasnormen zu erfüllen. Wenn das AGR-Ventil defekt ist, wird das Fahrzeug die Abgasnormen deutlich überschreiten.

Das AGR-Ventil hilft dem Fahrzeug also beim Gasrecycling. Das AGR-Ventil ist dafür verantwortlich, das aus dem Motor kommende Gas durch den Ansaugkrümmer zu leiten, wo der Motor es wieder verwenden kann.

Ohne das AGR-Ventil würde das Fahrzeug kein Gas recyceln und wiederverwenden können. Und: Ohne die Abgasrückführung besteht das Fahrzeug keine Abgasuntersuchung.

Symptome: Wann ist ein AGR Ventil defekt und sollte ersetzt werden?

Mögliche Indizien für ein kaputtes AGR Ventil sind mögliche Stromausfälle, wenn das Auto beim fahren nicht geschmeidig, sondern etwas ruckartig fährt. Es sollte zudem überprüft werden, ob das Motorlicht an ist.

In vielen Fällen kann ein Fahrzeug mit einem ausgefallenen AGR Ventil weiterfahren. In einigen Fällen kann der Motor jedoch so schlecht laufen, dass das Fahrzeug kaum noch fahrbar ist. In dem Fall sollte davon abgesehen werden. Ein nicht funktionierendes AGR-Ventil kann zudem beim Beschleunigen eine deutliches Klappergeräusch verursachen, welches vom Motor ausgeht.

AGR Ventil defekt – so wird es ausgetauscht

Zuerst wird das Computersystem des Auto gescannt.
Anschließend werden alle Schläuche zum AGR-Ventil überprüft und sich vergewissert, dass der AGR-Anschluss nicht verstopft ist.
Danach wird das AGR Ventil entfernt und auf ordnungsgemäße Funktion getestet.

Sobald das AGR Ventil gefunden und zugänglich gemacht wurde, wird das alte AGR Ventil gelöst und das neue installiert. Bei einigen Modellen kann dies sehr einfach sein, bei anderen kann dies eine Herausforderung darstellen.

An den Befestigungschrauben kann sich Rost bilden, daher sollte vor der Demontage ein Öl verwendet werden. Vorsicht ist bei heißen Auspuffkomponenten geboten. Während das AGR Ventil ausgeschaltet ist, ist es zudem ein guter Zeitpunkt, um sicherzustellen, dass die AGR Durchgänge frei und nicht verstopft sind.

Kann ich mit einem defekten AGR Ventil noch weiterfahren?

Hier findest du eine Übersicht über die AGR Ventil Kosten 2018.

In vielen Fällen kann das Fahrzeug mit einem kaputten AGR Ventil noch fahren. Allerdings kann der Motor manchmal so schlecht laufen, dass man das Fahrzeug nicht fahren kann. Sofern zudem noch Klappergeräusch vom Motor aus zu hören sind, sollten das Auto aus Sicherheitsgründen nicht mehr im Straßenverkehr gefahren werden.

Wie oft müssen AGR Ventile ausgetauscht werden?

Der Austausch von AGR-Ventilen ist eine der selteneren Reparaturen, die bei einem Fahrzeug zu erwarten sind. Fahrzeuge, die nur auf Kurzstrecken durch die Stadt gefahren werden, sind möglicherweise anfälliger für Probleme mit Abgasrückführungsventilen, da diese Art des Fahrens die Bildung von Kohlenstoffablagerungen in und um das AGR Ventil ermöglichen kann. Diese Kohlenstoffablagerungen können den Durchfluss von Abgasen einschränken und das Ventil dadurch offen halten.

Kann ich das AGR Ventil selbst austauschen?

Der genaue Location des AGR Ventils bestimmt am ehesten, ob es sich um ein Do-It-Yourself handelt oder nicht. In einigen Fällen ist der Ausbau zusätzlicher Komponenten erforderlich, um Zugang zum AGR Ventil zu erhalten, sowohl zum Testen als auch zum Austauschen.

Ohne Zweifel lässt sich aber sagen, dass ein eigenständiger Austausch wirklich nur mit entsprechender Vorerfahrung durchgeführt werden sollte und nichts für Anfänger ist. Bestimmte Modelle erfordern zudem auch spezielle Werkzeuge zum Entfernen von Muttern und Schrauben, welche das AGR Ventil sichern.
Anzeige
Kostenlos aktuellen Fahrzeugwert ermitteln