Aktuelle Preisübersicht: Bremsscheiben wechseln Kosten 2019

Die durchschnittlichen Bremsscheiben wechseln Kosten liegen zwischen 110 und 220 Euro und setzen sich aus den Materialkosten für die Bremsscheiben (60 – 120 Euro) und der benötigten Arbeitszeit (50 – 100 Euro) zusammen. Bremsscheiben werden immer paarweise (per Achse) ausgetauscht.

Die Bremsscheiben wechseln Kosten variieren zudem je nach Automodell. Während ein Opel Corsa, Renault Clio oder VW Polo / Golf sich eher im unteren Preisniveau befinden, liegt der Bremsscheiben Wechsel bei größeren Autos wie z.B. einer Mercedes S-Klasse, Audi A8 oder einem BMW 5er höher.

Material & Tätigkeit Preis pro Achse
Bremsscheiben 60 – 120 Euro
Arbeitszeit 50 – 100 Euro
Gesamt 110 – 220 Euro

Die aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche natürlich abweichen können.

Günstige Werkstatt in deiner Nähe finden

Mittlerweile gibt es Plattformen, die dir dabei helfen, schnell und einfach Preise zu vergleichen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in deiner Region ausfindig zu machen. Zwei Optionen sind die Services von Autobutler und AutoScout24. Beide Angebotsvergleiche sind unverbindlich und kostenlos, das Ausfüllen ist in nur 2 Minuten erledigt.

NEU

Option 1: Autobutler

  • Bei Autobutler erhält man innerhalb von 24h 3 Festpreis Angebote von qualifizierten Werkstätten aus der Region, kann sich einen Kostenüberblick verschaffen und dann selbst entscheiden, ob eines der Angebote interessant ist.
  • 3 Angebote zum Festpreis innerhalb von 24h
  • Professionelle Werkstätten aus deiner Region
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Erledigt in nur 2 Minuten

Option 2: AutoScout24

  • Beim AutoScout24 Werkstattportal kann man nach Eingabe seines Automodells und seiner PLZ kostenlos Angebote von qualifizierten Werkstätten aus der Region vergleichen, sich Kundenbewertungen ansehen und online einen Termin buchen.
  • Kostenlos online Preise vergleichen
  • Professionelle Werkstätten aus deiner Region
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen
Anzeige
 
Kleine Hilfe zur richtigen Nutzung: Um Mithilfe der Angebotsvergleiche bei den Bremsscheiben wechseln Kosten sparen zu können, wähle bei AutoScout24 die Kategorie „Bremsen-Service“ aus.
 
Durch den Angebotsvergleich erhältst du einfach und bequem eine Kostenübersicht für deine Reparatur und kannst dir den Aufwand für die Suche, das Herumtelefonieren und den Preisvergleich ersparen.

Was sind Bremsscheiben und wie funktionieren sie?

Die Bremsscheiben wechseln Kosten können je nach Modell variieren.

Bremsscheiben können sich an den Vorderrädern oder, was häufiger der Fall ist, an allen vier Rädern befinden. Das Bremssystem wird durch Drücken des Bremspedals ausgelöst, wodurch zwei Kolben in einer Klemmbewegung zwei Beläge auf beide Seiten einer Scheibe drücken.

Die Bremsscheiben sind an den Rädern befestigt, so dass beim Festklemmen der Beläge an den Bremsscheiben Reibung auftritt und die Räder langsamer werden und das Fahrzeug dadurch zum Stillstand kommt.

Die Bremsscheiben dabei spielen eine wichtige Rolle im Bremssystem. Durch die Reibung zwischen Bremsbelägen und Bremsklötzen, wird das Auto zum Abbremsen und Anhalten gebracht. Ein Bremsklotz ist eine glatte Metallscheibe, welcher an der Radnabe befestigt ist. Die meisten Neuwagen haben Bremsklötze an jedem Rad.

Ältere Autos können Bremstrommeln anstelle von Bremsklötzen an den Hinterrädern haben. Da die Bremsklötze verschleißen und dünn werden oder sich verziehen, können sie die durch Reibung verursachte Hitze nicht abführen. Dadurch wird die Bremsflüssigkeit zum Kochen gebracht und die Wirksamkeit der Bremsen nimmt ab.
Anzeige
Kostenlos Werkstatt Preise in deiner Nähe vergleichen
 

Bremsscheiben wechseln: Symptome und Ursachen für defekte oder abgenutzte Bremsscheiben

Laute Bremsen sind das erste und auffälligste Symptom, welches bei schlechten oder abgenutzten Bremsscheiben wahrnehmbar wird. Die ersten Symptome sind quietschende Geräusche bei jeder Betätigung der Bremse. Aus dem quietschenden Geräusch kann bei Verschlimmerung der Bremsscheibensituation auch ein kratzendes Rauschen werden.

Man wird wahrscheinlich nicht in der Lage sein, zu sagen, ob dies auf schlechte Bremsen oder schlechte Bremsscheiben zurückzuführen ist, bis man einen Mechaniker hat, der das Bremssystem durchchecken kann. Wenn beim Treten des Bremspedals deutliche Vibrationen spürbar sind, dann ist dies auf abgenutzte Bremsscheiben zurückzuführen.

Zudem sollten auch die Bremsscheiben auf Rillen oder ungewöhnliche Markierungen überprüft werden. Das ist ebenfalls ein Symptom dafür, dass die Bremsscheiben ausgewechselt werden müssen.

Vorsicht, wenn das Bremspedal beim Bremsen vibriert oder die Bremsscheiben blau anlaufen

Abgesehen von den Lärm- und Geräuschsymptomen, verursachen schlechte Bremsscheiben auch eine Verlangsamung der Bremsfähigkeit. Sobald die Bremsbeläge stark abgenutzt sind, wird es für diese immer schwieriger, die sich drehenden Bremsscheiben zu verlangsamen, wenn sie gegen sie gedrückt werden. Dies bedeutet, dass es für das Fahrzeug schwieriger wird abzubremsen. Ein optisches Symptom sind zudem blau angelaufene Bremsscheiben.

In einer Notfallsituation kann die verlangsamte Bremsfähigkeit eine Gefahr für sich und andere darstellen. Aus diesem Grund sollte beim ersten Auftreten bekannter Symptome eine Fachwerkstatt aufgesucht werden, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Wie oft sollten Bremsscheiben gewechselt oder inspiziert werden?

Hersteller geben an, dass die Bremsscheiben normalerweise ca. 40.000 – 80.000 km halten sollten, aber es hängt auch maßgeblich von der Art des Fahrzeugs, dem Fahrstil und der Art der Nutzung ab, der sie ausgesetzt sind.

Beispielsweise würde Stop & Go-Verkehr in der Stadt sie schneller abnutzen als Fahrten auf der Autobahn. Der beste Weg, um festzustellen, ob die Bremsscheiben ersetzt werden müssen, ist das Entfernen der Reifen inklusive Sichtprüfung in einer Kfz-Werkstatt.

Eine Bremsscheibe wird irgendwann durch die Reibung mit dem Bremsbelag abgenutzt. Darüber hinaus macht die beim Bremsen entstehende intensive Wärme die Scheibe dünner und verformt sie, wodurch die Scheibe die Wärme zunehmend ineffizient ableitet. Alternativ können Bremsscheiben auch durch Risse, Narben oder gar Rost unwirksam gemacht werden.

Wenn die Bremsscheiben vorzeitig abgenutzt sind oder wenn es beim Bremsen zu Problemen kommt, ist es ratsam, ein Werkstatt zu Rate zu ziehen, in der das Problem untersucht und gegebenenfalls die Bremsscheiben so schnell wie möglich auswechseln kann. Das Fahren mit nicht funktionstüchtigen Bremsen kann natürlich zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr führen.

Es sollten immer entweder die beiden vorderen Scheiben, die beiden hinteren Scheiben oder alle Bremsscheiben ausgetauscht werden, um ein ausgewogenes Bremserlebnis zu gewährleisten. In der Regel ist es ratsam, die Bremsscheiben gleichzeitig auszutauschen, da sie durch ungleichmäßigen Scheibenverschleiß wie z.B. durch Narben- oder Rissbildung beeinträchtigt worden sein könnten.

Wichtig ist, dass die Wartung der Bremsscheiben im Anschluss eine einwandfreie und effektive Funktionsweise der Bremsen gewährleistet. Zudem sollten die Bremsscheiben immer nach den Richtlinien des Autoherstellers instand gehalten werden.
Anzeige
Kostenlos Werkstatt Preise in deiner Nähe vergleichen