Lichtmaschine Kosten 2019 ⇾ Aktuelle Preisliste

Wie teuer ist eine Lichtmaschine? Die durchschnittlichen Lichtmaschine Kosten liegen zwischen 250 und 550 Euro. Diese setzen sich aus den Materialkosten für die Lichtmaschine (100 – 250 Euro) und der Arbeitszeit für den Lichtmaschinen Wechsel (150 – 300 Euro) zusammen.

Die Lichtmaschine Kosten können je nach Hersteller und Modell variieren. Der Lichtmaschinen Austausch dürfte bei einem VW Polo, Opel Corsa oder Ford Fiesta in der Regel günstiger ausfallen, als bei einem Opel Astra, 5er BMW oder einer Mercedes S-Klasse. Auch spielt es eine Rolle, ob es sich um eine gebraucht oder neue Lichtmaschine handelt.

Tätigkeit/MaterialPreis
Lichtmaschine100 – 250 Euro
Arbeitszeit150 – 300 Euro
Gesamt250 – 550 Euro

Die aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche natürlich abweichen können.

Günstige Werkstatt in deiner Nähe finden

Mittlerweile gibt es Plattformen, die dir dabei helfen, schnell und einfach Preise zu vergleichen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in deiner Region ausfindig zu machen. Zwei Optionen sind die Services von Autobutler und AutoScout24. Beide Angebotsvergleiche sind unverbindlich und kostenlos, das Ausfüllen ist in nur 2 Minuten erledigt.

NEU

Option 1: Autobutler

  • Bei Autobutler erhält man innerhalb von 24h 3 Festpreis Angebote von qualifizierten Werkstätten aus der Region, kann sich einen Kostenüberblick verschaffen und dann selbst entscheiden, ob eines der Angebote interessant ist.
  • 3 Angebote zum Festpreis innerhalb von 24h
  • Professionelle Werkstätten aus deiner Region
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Erledigt in nur 2 Minuten

Option 2: AutoScout24

  • Beim AutoScout24 Werkstattportal kann man nach Eingabe seines Automodells und seiner PLZ kostenlos Angebote von qualifizierten Werkstätten aus der Region vergleichen, sich Kundenbewertungen ansehen und online einen Termin buchen.
  • Kostenlos online Preise vergleichen
  • Professionelle Werkstätten aus deiner Region
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen
Anzeige
 
Kleine Hilfe zur richtigen Nutzung: Die Lichtmaschine ist Teil des Motors. Um Mithilfe der Angebotsvergleiche bei den Lichtmaschine wechseln Kosten sparen zu können, schreibe bei Autobutler in die Beschreibung z.B. „Lichtmaschine wechseln“.
 
Durch den Angebotsvergleich erhältst du einfach und bequem eine Kostenübersicht für deine Reparatur und kannst dir den Aufwand für die Suche, das Herumtelefonieren und den Preisvergleich ersparen.

Was ist eine Lichtmaschine und wie funktioniert sie?

Die Lichtmaschine ist mit dem Motor verschraubt und hält die Batterie des Autos aufgeladen und erzeugt so die für den Betrieb der elektrischen Systeme des Fahrzeugs erforderlichen Strom.

Beim Starten des Fahrzeugs wird der Anlasser durch die in der Batterie gespeicherte Energie versorgt. Sobald der Motor läuft, erzeugt die Lichtmaschine Strom, welche das Auto benötigt. Im Rahmen dieses Prozesses drehen sich Magneten auf einem Rotor durch eine stationäre Drahtspule.

Um sicherzustellen, dass die Lichtmaschine die richtige Spannung für das elektrische System des Fahrzeugs liefert, ist ein Spannungsregler in der Lichtmaschine eingebaut. Bei neueren Fahrzeugen ist die Spannungsregelung in einem seperaten Modul des Fahrzeugs integriert.
Anzeige
Kostenlos Werkstatt Preise in deiner Nähe vergleichen
 

Symptome: Wann muss die Lichtmaschine ausgetauscht werden?

Die folgenden elektrischen oder mechanischen Fehler sind Anzeichen dafür, dass die Lichtmaschine defekt ist und ausgetauscht werden muss:

Die Lichter am Auto schwächeln – Wenn die Lichtmaschine einen internen elektrischen Fehler hat, wie z.B. eine ausgebrannte Diode sie weniger Kapazität, um Strom zu liefern.

Nach ca. 20.000 km – Zwar hängt dies stark vom Hersteller und Modell ab, aber man sagt, dass etwa alle 20.000 km die Lichtmaschine zumindest inspiziert werden sollte. Der Spannungsausgang der Lichtmaschine sollte sorgfältig gemessen und mit den Angaben des Herstellers verglichen werden. Der Spannungsausgang sollte auch generell bei jedem Austausch der Autobatterie überprüft werden.

Schwierigkeiten beim Starten des Autos – Eine defekte Lichtmaschine führt zur Entladung der Autobatterie. Sobald die Autobatterie stark entladen wurde, kommt es zu Schwierigkeiten beim Starten des Autos oder es springt gar nicht erst an.

Typische Symptome bei einer defekten Lichtmaschine sind u.a. schwächelnde lichter und Probleme beim Autostart

Ungewöhnliche Geräusche aus dem Motor – durch die hohe Hitze, die durch den Motor erzeugt wird, trocknet das Fett in den Lagern der Lichtmaschine aus und verschleißt. Hierbei können von der Lichtmaschine unangenehme Reibungsgeräusche ausgehen. Bestimmte elektrische Ausfälle innerhalb der Lichtmaschine können ebenfalls ein solches Geräusch verursachen.

Batteriewarnleuchte leuchtet auf – Wenn eine Warnleuchte leuchtet, sollten das Ladesystem und die Fahrzeugbatterie getestet werden, um den Fehler zu lokalisieren. Auch hierbei kann es sich um eine kaputte Lichtmaschine handeln.

Vorzeitiger Batterieausfall – Wenn der Spannungsregler in der Lichtmaschine ausgefallen ist und damit die Leistung des Ladesystems zu hoch ist, kann dies zum Ausfall der Batterie durch Überladung führen. Obwohl dieser Fehler nicht so häufig auftritt, sollte die Möglichkeit immer in Betracht gezogen werden, wenn die Autobatterie vorzeitig ausfällt. In den häufigsten Fällen wird die Lichtmaschine aber vorher bereits schwächeln und dadurch auffällig werden.
Anzeige
Kostenlos Werkstatt Preise in deiner Nähe vergleichen