Aktuelle Preisliste » Steuerkette wechseln Kosten 2019

Die durchschnittlichen Steuerkette wechseln Kosten liegen zwischen 900 und 1400 Euro. Diese setzen sich aus den Materialkosten für die Steuerkette (100 – 200 Euro) und der Arbeitszeit für den Steuerketten Austausch (800 – 1200 Euro) zusammen.

Die Steuerkette wechseln Kosten können je nach Hersteller und Modell variieren. Das Steuerkette wechseln dürfte bei einem VW Polo / Golf, Opel Corsa oder Ford Fiesta in der Regel günstiger ausfallen, als bei einem BMW 5er, Audi A8, Porsche Cayenne oder einer Mercedes S-Klasse. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Originalteile verbaut werden sollen.

Tätigkeit/MaterialPreis
Steuerkette100 – 200 Euro
Arbeitszeit Austausch800 – 1200 Euro
Gesamt900 – 1400 Euro

Die aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche natürlich abweichen können.

Günstige Werkstatt in deiner Nähe finden

Mittlerweile gibt es Plattformen, die dir dabei helfen, schnell und einfach Werkstatt Preise zu vergleichen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in deiner Region ausfindig zu machen. Zwei Optionen sind die Services von Autobutler und AutoScout24. Beide Angebotsvergleiche sind unverbindlich und kostenlos, das Ausfüllen ist in nur 2 Minuten erledigt.

NEU

Option 1: Autobutler

  • Bei Autobutler erhält man innerhalb von 24h 3 Festpreis Angebote von qualifizierten Werkstätten aus der Region, kann sich einen Kostenüberblick verschaffen und dann selbst entscheiden, ob eines der Angebote interessant ist.
  • 3 Angebote zum Festpreis innerhalb von 24h
  • Professionelle Werkstätten aus deiner Region
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Erledigt in nur 2 Minuten

Option 2: AutoScout24

  • Beim AutoScout24 Werkstattportal kann man nach Eingabe seines Automodells und seiner PLZ kostenlos Angebote von qualifizierten Werkstätten aus der Region vergleichen, sich Kundenbewertungen ansehen und online einen Termin buchen.
  • Kostenlos online Preise vergleichen
  • Professionelle Werkstätten aus deiner Region
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen
Anzeige
 
Kleine Hilfe zur richtigen Nutzung: Um Mithilfe der Angebotsvergleiche bei den Steuerkette wechseln Kosten sparen zu können, schreibe bei Autobutler in die Beschreibung z.B. „Steuerkette wechseln“. Bei AutoScout24 muss die Kategorie „Zahnriemenwechsel“ ausgewählt werden.
 
Durch den Angebotsvergleich erhältst du einfach und bequem eine Kostenübersicht für deine Reparatur und kannst dir den Aufwand für die Suche, das Herumtelefonieren und den Preisvergleich ersparen.

Was ist eine Steuerkette und wie funktioniert sie?

Der Motor besteht aus Hunderten von beweglichen Komponenten, die sich synchron bewegen müssen, damit der Motor läuft. Die Steuerkette verbindet die Kurbelwelle am unteren Ende des Motors mit der Nockenwelle im oberen Teil des Motors, so dass sie sich zusammendrehen.

Sie besteht aus Metallgliedern und bewegt sich auf Zahnrädern am Ende der Nocken- und Kurbelwelle. Bei Fahrzeugen mit variabler Ventilsteuerung bewegen und verzögern kleine Aktuatoren und Motoren das Timing, um die Wirtschaftlichkeit oder Leistung in unterschiedlichen Situationen auszugleichen.

In Fällen, in denen sich die Steuerkette gedehnt hat, kann es zu einem Klappern des Motors oder zu Schwächen beim Beschleunigen kommen. Im Extremfall kann der Motor während der Fahrt stehen bleiben oder nicht starten.
Anzeige
Kostenlos Werkstatt Preise in deiner Nähe vergleichen
 

Welche Symptome deuten darauf hin, dass die Steuerkette defekt ist und gewechselt werden muss?

Typische Symptome für eine defekte Steuerkitte sind:

  • ein Rasseln aus dem Motorraum im Leerlauf
  • Aufleuchten der Motorleuchte
  • eine spürbar verringerte Beschleunigungsfähigkeit des Autos
  • der Motor springt nicht an

Im Gegensatz zu einem Fahrzeug, das mit einem Zahnriemen ausgestattet ist, ist die Zahnkette kein regelmäßiges Wartungselement und muss nur bei Aufkommen von Symptomen ausgetauscht werden.

Steuerkette wechseln – so wird es gemacht

Bei einem Steuerketten-Defelt wird das Fahrzeug angehoben und auf Wagenheberständern abgestützt. Kühlmittel und Öl werden abgelassen.

Die Wasserpumpe, der Riemen und das Zubehör werden entfernt, um Zugang zur Steuerkette zu erhalten. Die Ölwanne wird abgesenkt.

Der Steuergehäusedeckel wird entfernt und die Steuerzeichen des Motors werden ausgerichtet. Zahnräder, Kette und Führungen werden durch neue Komponenten ersetzt. Der Steuergehäusedeckel wird wieder montiert.

Die Ölwanne wird wieder eingebaut. Die Wasserpumpe, das Band und das Zubehör werden bei Bedarf wieder eingebaut. Motoröl und Kühlmittel sind gefüllt. Das Fahrzeug wird von den Wagenheberständern abgenommen.

Der Motor wird gestartet, der Zündzeitpunkt überprüft und bei Bedarf angepasst. Das Fahrzeug ist nun wieder für den ordnungsgemäßen Betrieb auf der Straße geeignet.
Anzeige
Kostenlos Werkstatt Preise in deiner Nähe vergleichen