Thermostat defekt » Werkstatt Preise 2020

Die durchschnittlichen Thermostat beim Auto wechseln Kosten liegen zwischen 125 und 250 Euro. Diese setzen sich aus den Materialkosten für das Thermostat (25 – 100 Euro) und der Arbeitszeit für den Thermostat Austausch (100 – 150 Euro) zusammen.

Typische Symptome dass der Thermostat defekt ist sind, dass der Motor überhitzt oder die Autoheizung nicht mehr funktioniert nicht. Die Thermostat reparieren Kosten können je nach Hersteller und Modell variieren. Der Katalysator Austausch dürfte bei einem VW Polo, Opel Corsa oder Ford Fiesta in der Regel günstiger ausfallen, als bei einem 5er BMW oder einer Mercedes S-Klasse.

Tätigkeit/MaterialPreis
Thermostat25 – 100 Euro
Arbeitszeit100 – 150 Euro
Gesamt125 – 250 Euro

Die aufgeführten Zahlen sind inklusive MwSt und lediglich als Richtwerte zu verstehen, welche natürlich abweichen können.

Lohnt die Reparatur? – Kostenlos Fahrzeugwert ermitteln

Du bist neugierig, was dein Auto wert ist oder möchtest herausfinden, ob sich eine Reparatur noch lohnt? Dann führe vor dem Werkstattbesuch eine kostenlose Fahrzeugbewertung durch.

Mit den kostenlosen Services von abracar und wirkaufendeinauto.de kannst du in nur wenigen Klicks den aktuellen Wert deines Autos ermitteln.

NEU

Option 1: abracar

  • Vor dem Werkstattbesuch: Finde heraus, was dein Auto noch wert ist und ob sich eine Reparatur lohnt.
  • In nur wenigen Klicks
  • Keine Verpflichtungen
  • Kostenlos & unverbindlich

Option 2: wirkaufendeinauto.de

  • Vor dem Werkstattbesuch: Finde heraus, was dein Auto noch wert ist und ob sich eine Reparatur lohnt.
  • In nur wenigen Klicks
  • Keine Verpflichtungen
  • Kostenlos & unverbindlich
Anzeige

Was ist ein Thermostat und welche Funktion hat er?

Egal ob beim BMW oder VW: An folgenden Symptomen ist ein Thermostat Defekt zu erkennen

Ein Thermostat ist Teil des Kühlsystems, welcher die Temperatur des Kühlmittels im Motor regelt und besteht aus einem Metallventil mit eingebautem Temperaturmessgerät.

Dieses kann entweder offen oder geschlossen sein. Wenn der Thermostat geschlossen ist, hält er das Kühlmittel im Motor. Wenn der Motor eine vorbestimmte Temperatur erreicht hat, öffnet sich der Thermostat und das Kühlmittel kann zirkulieren.

Das Kühlmittel verhindert eine Überhitzung des Motors. Wenn der Thermostat sich nicht mehr öffnet, kann das dazu führen, dass das Fahrzeug überhitzt. Ein Thermostat Defekt ist eines der häufigsten auftretenden Probleme im Kühlsystem, welches für eine Überhitzung sorgen kann.
Anzeige
Kostenlos Fahrzeugwert ermitteln
 

Warum ist es wichtig bei einem Thermostat Defekt eine Fachwerkstatt aufzusuchen?

Der Motor eines Fahrzeugs wird extrem heiß und um Überhitzung zu vermeiden, muss er richtig gekühlt werden. Der Motor wird durch das Kühlmittel gekühlt. Das Kühlmittel zirkuliert um den Motor, wo es die Wärme aufnimmt und runterkühlt.

Ein Ventilator senkt dann die Temperatur des Kühlmittels, so dass es wieder durch den Motor zurücklaufen kann. Der Thermostat bestimmt, wann das Kühlmittel in den Motor eindringen muss.

Der Thermostat bestimmt die Temperatur des Motors und wirkt dann wie ein Ventil, welches Kühlmittel einlässt oder abhält. Wenn der Motor zu kalt ist, hält der Thermostat das Kühlmittel draußen. Wenn der Motor zu heiß ist, lässt er das Kühlmittel hinein.

Wenn der Thermostat nicht mehr funktioniert, bleibt er entweder offen oder geschlossen. Wenn der Thermostat offen bleibt, fließt das Kühlmittel ständig durch den Motor und nimmt zu viel Wärme auf und der Motor erreicht nie die optimale Betriebstemperatur.

Wenn der Thermostat geschlossen ist, wird das Kühlmittel niemals durch den Motor zirkulieren, und der Motor wird schnell überhitzen, was zu schweren Schäden führen kann.
Anzeige
Kostenlos Fahrzeugwert ermitteln